NRWs erste Simson mit großem Kennzeichen ohne TÜV

Interessante Einfälle und Sichtweisen


Von der fehlenden Mirrorlinkfunktion und das nichtladen aller Musikdateien auf meinem Usbstick und der fehlenden Konnektivität zwischen meinem Smartphone und dem Peugeot abgesehen gibt es noch andere clevere Einfälle des Konzerns.





Unten so leer wie die Werbeversprechen... Schade, dass man da wieder mal ein Sicherheitsrisiko erschaffen hat, was unnötig ist. Ein Auffahrunfall hatte ich schon. Ich war es nicht Schuld und ohne die Anhängerkupplung würde das Heck ganz schon zerdeppert sein... Unnötig...

" Dank der 5 Schienen am Kofferraumboden können Sie selbst schwere Gegenstände problemlos verschieben und mit 6 Haken sicher befestigt transportieren." Ich habe mich blamiert als das Dingen aus der Verankerung kam. Traumhaft...

WORTLAUT IM VIDEO: "An 6 verchromten Haken lassen sich Lasten sicher verzurren." Die "Haken" sind zwar Ösen und nicht verchromt aber ok. Was Lasten sind wird nicht erwähnt und sicher verzurren lässt  sich auch nichts wirklich. So viel sei gesagt... Es ist Auslegungssache... Lasten sehe ich ab 30kg Gewicht... Bei Peugeot fangen die scheinbar bei 500Gramm an und hören bei maximal 10kg auf. Fairerweise muss ich sagen, dass mein Händler ( Peugeot Perlick ) nachbessern will und die Funktion nutzbar machen möchte. Das ist Service...

LINK zur Peugeotseite

Vor einiger Zeit und sehr schnell nach dem Unfall hat das Autohaus die Ösen verstärkt. Optisch nicht auffällig aber effektiv. Endlich lässt sich das Auto nutzen.

hier ein Bild von der Verstärkung.

Nachdem ich es selbst nachgerüstet habe, funktioniert auch die Kofferraumabdeckung.    Auch das ist peinlich, dass man selbst Hand anlegen muss um es vernüftig nutzen zu können.




Ein Kühlfach. Sehr positiv. Kühle Getränke auch im Sommer ( Hoffe ich zumindest, ich erwarte nichts dann werde ich nicht enttäuscht )


Die Ambientbeleuchtung im Panoramadach lässt sich dimmen...


FAZIT:

Ich würde das Auto niemanden weiterempfehlen der es nutzen will. Und naja Peugeot lässt Kunden und Händler als Idioten da stehen und zeigt es auch. Es wird vieles auf den Händler abgewälzt. Für die fehlende Mirrorlinkfunktion hat man sich entschuldigt, aber der interne Wert der Funktion ist lächerlich niedrig. Eine Zulassung gibt es dafür wohl nicht in Deutschland und es ist nicht geplant. Aber die Rückleuchte haben die zugelassen bekommen?

Die Rückfahrleuchte ist das allerletzte. Man kann wirklich nicht sehen ob jemand zurück fährt. Traurig. Vor allem wenn die Lösung so nahe liegt und der Platz dafür absolut gegeben ist und man noch nichtmal das Design ändern müsste. Einfach eine Birnenhalterung einbauen und fertig...  Wird bestimmt nicht zugelassen, weil es ja einen Mehrwert an Funktionalität darstellt und Kosten verursachen könnte und eventuell ist der Quatsch unten rechts dann sinnlos. Das Ding wäre für Zusätzlich oder man könnte an der Stelle die Birne weglassen und einen Abschlepphaken montieren. Dann wäre zumindestens der Sinn erfüllt.
 
Ich bereue den Kauf aufs tiefste und bin enttäuscht und sauer, dass man so mit Kunden umgeht, sie anlügt und abschließend unter Druck setzt. Friss oder stirb scheinen die Ziele zu sein.

Gerne lasse ich mich eines besseren belehren, und ich wäre bereit das Auto zu Testzwecken herzugeben, wenn dadurch die Qualität, Funktionalität und Sicherheit verbessert werden können und ich keinen Testwagen mehr fahren muss. Das ganze  System scheint mir wenig ausgereift zu sein und ich fühle mich als Testfahrer ohne Mitspracherecht. Mal gucken ob der Kunde das merkt wenn wir was wegsparen oder die Qualität senken. Verdammt ich merke es.

Mein Händler kann nichts für die konzerneigenen Fehler und Misstände. Mich ärgert es, dass ich alles live erleben muss.